Ewigkeitssonntag

Bildrechte: Daeschner

Noch einmal Menschen vor Gott zu bringen, von denen wir Abschied genommen haben.
Noch einmal ihre Namen hören.
Noch einmal Lichter für sie entzünden.
Noch einmal Gottes Worte hören, die den Trost bieten, den wir uns selbst nicht selber geben können.
Das tun wir seit vielen Jahren gemeinsam am Ewigkeitssonntag.
Dieses Jahr kommt etwas dazu, was normalerweise nicht hierhergehört: Wir entzünden zum ersten Mal unsere Osterkerze, die wir aufgrund des Kirchenbrandes kürzlich neu besorgen mussten. Eigentlich passt das perfekt: Denn sie steht für die Hoffnung, dass der Tod nicht das letzte Wort hat.  
Herzliche Einladung zum Gottesdienst mit Alexandra Eberhardt am 21. November 10.45 Uhr im kath. Pfarrheim in Utting.
Mit FFP2-Maske, Abstand und 3G.