Freizeiten für Kinder auf der legendären Ferieninsel Lindenbichl (LIBI)

Bildrechte: beim Autor

Libi Kinderzeltlager - das heißt in den Sommerferien 11 Tage lang in Zelten leben, Boot fahren, basteln, im See baden, Morgenimpulse erleben, singen, spielen, Geschichten hören und abends am Lagerfeuer sitzen.


2019 ist unsere Kirchengemeinde in der dritten Einheit dabei, das heißt, wir fahren vom 20.-30 August 2019.

Teilnehmen können aus unserer Gemeinde 32 Mädchen und Jungen im Alter von 9 - 12 Jahren.

Die Unterbringung erfolgt in Gruppenzelten mit Feldbetten, die auf hölzernen Bodenrosten stehen.
Außerdem haben wir große Aufenthaltszelte und ein Haus mit Duschen und Toiletten. In der Inselküche wird für alle gekocht. Für das Programm sorgen wieder erfahrene Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus unserer Kirchengemeinde.


Du kannst Dich ab sofort formlos per Email im Pfarramt vormerken, Anmeldeschluss ist der 18. Februar.

Mehr über Lindenbichl.

Hast du Lust bekommen?

Nähere Infos gibt es im Pfarramt 08806/ 7234

 

Rückblick: Auf der "Einheit" 2018

Im Juli waren wir schon mit unseren Mitarbeitern, den Trainees und Konfis auf Lindenbichl.
Aber schon im Vorfeld wurde mir deutlich gesagt: Die Kindereinheit vom 9. bis 19. August - "Die ist etwas ganz anderes!"
In der Tat: Der Mythos Lindenbichl lebt von den drei "Einheiten", die in den Sommerferien auf der Halbinsel alljährlich stattfinden. Unter dem Motto "Palmenbichl Beach Resort" war das Lager Dießen-Utting (Lager VIII) mit 32 Kindern und sieben Mitarbeitern auf Libi.
Das Programm ist abwechslungsreich: Los geht es mit dem Theaterstück und dem Lied beim Morgentreff, jeden Tag wird etwas Neues gebastelt, es wird gebadet, gespielt und am aller wichtigsten: Es wird Rounder gespielt! Rounder ist DER Inselsport und funktioniert ganz ähnlich wie Baseball. Jedes Jahr aufs Neue messen sich die Teams der verschiedenen Lager beim großen Rounderturnier oder in entspannten Freundschaftsspielen. Deswegen wird in den Lagern fleißig trainiert, gecoacht und Teams zusammengestellt. Häufig wollen die Kinder noch darüber hinaus in jeder freien Minute Bälle schlagen oder fangen üben.
Abends erklingen aus den Lagern die unvergleichlichen Libilieder: Sommer für immer, Bichlkönig und andere Songs thematisieren das Leben auf der Insel und transportieren die einzigartige Libi-Nostalgie von Jahr zu Jahr weiter.
Der Alltag auf der Insel wird fast täglich durch außergewöhnliche Highlights durchbrochen: Ein Ausflug mit den Ruderbooten zur Nachbarinsel, eine gemeinsame Disco mit allen Lagern zusammen, eine Nacht lang wachbleiben und bei Lagerfeuer und Schokobananen Nachtwache halten oder ein Inseltag zum Thema Palmenbichl machen die Tage abwechslungsreich und kurzweilig.
Viel zu schnell ging die Zeit vorbei, die Hoffnung auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr bleibt.