Luther Radpilgerweg

Auf Luthers Spuren von Augsburg bis nach Wittenberg: mit dem Fahrrad, dem Auto/Wohnmobil, der Bahn.

Begeben Sie sich auf Spurensuche: Luthers Glaube und Spiritualität, Luthers Bedeutung in der Geschichte, Luthers Theologie und Kirchengeschichte, Luthers Wirkungsstätten.Der Luther Radpilgerweg ist ein Beitrag des Evang.-Luth. Dekanats Weilheim zum Reformationsjubiläum 2017. Die Radferntour führt von Weilheim nach Wittenberg entlang der wichtigsten Orte der Reformationsgeschichte. Geleitet von einem GPS-Track können Sie in 12 bis 14 Tagen diesen Radpilgerweg nachfahren. Die Radstrecke ist sozusagen „virtuell ausgeschildert“ und mit Navigationsgerät oder Smartphone geführt. Es entstand ein naturnaher, meist abseits vom großen Verkehr geführter Weg, der uns in einer großen Schleife über Augsburg, Nürnberg, Bamberg, Coburg, Schmalkalden, Rennsteig, Wartburg, Eisenach, Erfurt, Stotternheim, Eisleben, Halle und Torgau nach Wittenberg bringt. Die Vorbereitungstour hat uns bereits sehr begeistert — wie schön ist Deutschland, wie vielfältig die Landschaften und wie gut ausgebaut die Radwege

Weiter Informationen finden Sie hier: https://www.ebw-weilheim.de/radpilgerweg/

Kirchenvorstandssitzung am 31. 05. 2016

Herzliche Einladung an die Gemeinde an der KV-Sitzung im Gemeindehaus Utting! teilzunehmen.

19.30 Uhr Begrüßung und Andacht

19.35 Uhr bis 19.50 Uhr Gemeindegespräch

dannach Sitzung mit folgenden Tops:

1. Top Planung und letzte Absprachen gemeinsame KV-Sitzung mit Landsberg und Kaufering am 07.06.16, 19.30 Uhr
2. Top Planung und Programm Gemeindefest
3. Top Gottesdienst im Grünen am 24.07.16 mit Taufen im See
4. Top Erweiterte Baubegehung der kirchlichen Gebäude am 10.05.16: Information und Konsequenzen
5. Top Personalfragen (nicht öffentlich)
6. Top Kirchenmusik: (nicht öffentlich)
7. Top Sonstiges

Quadrophoniker in Utting

 

Ein besonderer Abend:

Die „Quattrophoniker“ in Utting

Dass nach dem wunderbaren Harfenkonzert mit Silke Aichhorn nach so kurzer Zeit ein weiteres musikalisches Highlight in unserer Gemeinde geboten wurde, ist schon sehr bemerkenswert. Am 24. April gastierten zum wiederholten Mal die „Quattrophoniker+Plus“ in unserer Christuskirche und der Abend, den die Zuhörerschaft mit den Sängern dieser Gruppe erlebten, war schon ein außergewöhnliches Schmankerl.

Konzert der Quadrophoniker+plus

 "Frühlingsgefühle"

Am Sonntag, den 24. April um 19.30 Uhr im evang. Gemeindehaus

Sechs Herren aus dem Chiemgau und vom Ammersee mit nichts anderem im Kopf und in der Kehle als Frauen und Gesang. So könnte man das Programm der Quadrophoniker+plus charakterisieren - und liegt gar nicht mal so falsch. Das Programm "Frühlingsgefühle" thematisiert die unterschiedlichsten Geschichten und Weisheiten um die Gefühlswelt im Frühling mit Liedern der Comedian Harmonists, Klassikern aus dem vergangenen Jahrhundert und eigenen Arrangements. Humoristisch präsentiert und abgerundet durch eine Choreographie, die auch die Bauchmuskulatur des Publikums beansprucht, verspricht Ihnen das Ensemble einen unvergesslichen Abend. Mit ihren Berufen - Bürgermeister, Pfarrer, 2x Lehrer, Arzt und Therapeut - vertreten die 6 Männer ein Erfahrungsspektrum um das Thema umfassend zu behandeln.

Osternacht 2016

 

Ostern erleben, Auferstehung spüren..........

 

Jeden Sonntag spechen wir mit oder einfach nach:“.. am dritten Tage auferstanden von den Toten...“ Driftet dieser Satz nicht im Laufe eines Jahres immer mehr in die Gewohnheit ab?
Wie heilsam und wichtig ist es da, eine Osternacht wie dieses Jahr zu erleben.


Es war stockdunkel, die Konturen des Ammersee-Ostufers waren nicht zu erkennen, als unsere Konfirmanden auf der Wiese vor der Christunskirche ein Feuer anzündeten. Mutig kämpfte es gegen Finsternis und durchdringende Kälte. Nach und nach scharten sich immer mehr Menschen um das Feuer: Stille, Nachdenklichkeit, Erwartung.

2. Familiengottesdienst in der Friedenskirche am 17. April

 

 

„hinschauen? wegschauen?“

so lautet das Thema des nächsten Familiengottesdienstes am 17. April 2016, 10.45 Uhr in der evangelischen Friedenskirche in Dießen. Puppe Helga erlebt, was Schüler in der großen Pause gemeinsam haben mit Räubern auf dem Weg nach Jericho. Sie lernt einen Samariter kennen und erfährt, wie Jesus-Nachfolger leben. Im Gottesdienst gibt es Mitmachlieder, Theater, eine familienfreundliche Predigt und ein Mitgebsel für jedes Kind. Anschließend Kirchkaffee. Herzliche Einladung!

4. Nacht der offenen Kirchen am 17. Juni 2016

Lebensräume

mit diesem Titel haben wir,  die Evangelische Gemeinde Ammersee West und die Kath. Pfarreiengemeinschaft Utting-Schondorf , die vierte „Nacht der offenen Kirchen“ überschrieben. Unsere Kirchen in Schondorf, Utting und Holzhausen sind tatsächlich Lebensräume - Räume, die dem Leben dienen sollen. Sie sind auch Räume, in denen sich Leben ganz sichtbar ereignet, denn in ihnen geht es häufig um Lebenswenden und um die großen Lebensfragen. Und es sind Räume, in denen der Einzelne Stille erleben und Gottes Gegenwart erspüren kann. Gleichzeitig stiften sie Gemeinschaft und verbinden Menschen miteinander. 

Am Freitag, 17. Juni 2016 öffnen wir von 20.00 bis 24.00 Uhr wieder die Türen unserer Kirchen und laden ein, diese Lebensräume auf ganz neue Weise zu entdecken.

Um das Programm der Nacht der offenen Kirche zu sehen,

klicken sie bitte HIER!

Seiten

Subscribe to Evangelisch am Ammersee RSS